Präsident Zhong Zhihua wurde zum Vizepräsidenten der Chinesischen Akademie für Ingenieurwesen gewählt

Datum:2018-06-01Autor:Seitenaufrufe:17

ScienceNet.cn zufolge endete heute (1. Juni) die 14. Akademische Konferenz der Chinesischen Akademie für Ingenieurwesen, wo die Liste des neuen Führungsteams der Chinesischen Akademie für Ingenieurwesen bekannt gegeben worden ist. Nach der Wahl der Akademiemitglieder war Li Xiaohong der Präsident der Chinesischen Akademie für Ingenieurwesen geworden, während Chen Zuoning, Zhong Zhihua, Deng Xiuxin, He Huawu und Wang Chen waren Vizepräsidenten der Chinesischen Akademie für Ingenieurwesen geworden.

Zhong Zhihua, geboren im Juli 1962 in Xiangyin, Hunan, trat im Juni 1999 der Kommunistischen Partei Chinas bei und begann seine Arbeit im Juli 1992. Er promovierte an der Universität Linköping in Schweden mit einem Doktortitel in Maschinenbau. Zhong diente als Dekan der Fakultät für Maschinenbau und Fahrzeugtechnik der Hunan-Universität, assistierender Präsident und Vizepräsident; Im Juli 2005 wurde er Präsident der Hunan-Universität; von Dezember 2010 bis 2014 war er als Sekretär des Parteikomitees der Stadt Chongqing, Direktor des Kommunalwissenschaftlichen Komitees und Vorsitzender des Kommunalverbandes für Wissenschaft und Technologie tätig; Im September 2014 wurde er Mitglied des Parteikomitees und Generalsekretär der Chinesischen Akademie für Ingenieurwesen. Im September 2016 trat er den Dienst als Präsident der Tongji-Universität an. Im November 2005 wurde er zum Akademiker der Chinesischen Akademie für Ingenieurwesen gewählt. Im Juni 2017 war er stellvertretender Sekretär des Parteikomitees der Tongji-Universität. Im Juni 2018 ist Zhong Zhihua Vizepräsident der Chinesischen Akademie für Ingenieurwesen geworden.