Tongji-Universität initiierte die Veranstaltung der ersten „Innovation und Unternehmertum Expo“

Datum:2018-05-04

Eine globale interaktive Plattform „wissenschaftliche und kulturelle Innovation“ schaffen und eine Ko-kreative globale Gemeinschaft mit doppelten Innovationen aufbauen

  

111 chinesische und ausländische Städte, Unternehmen, Universitäten und Organisationen haben mit Containern ein Museum aufgebaut.Unter dem Thema „wissenschaftliche und kulturelle Innovation“ werden die neusten Errungenschaften auf dem Gebiet der globalen Innovation, des Unternehmertums, der Maker und der Kreativität gezeigt.


Die chinesischen und ausländischen Mittel- und Grundschüler sowie Studenten nehmen zusammen daran teil, die globale Gemeinschaft mit doppelten Innovation aufzubauen. Durch das Konzept „Online und Offline“ werden innovative Lösungen in Entwicklungsländern gefördert, die entlang der neuen Seidenstraßeninitiative „ein Gürtel, eine Straße “ liegen. – Die „Innovation und Unternehmertum Expo“, die vom Wissenschaftsministerium China und der Shanghaier Stadtregierung unterstützt und angeleitet wird, wird im Rahmen des „Pujiang Innovationsforums“ am 19. Mai 2018 auf dem Jiading Campus der Tongji-Universität ausgerichtet. Der Campus wird einen inivativen und unternehmerischen Karneval veranstalten, der ein Jahr dauern wird. Dies gilt auch als eine Hommage an den 111. Jahrestag der Gründung der Tongji-Universität. Am 3. Mai wurde die Pressekonferenz der Innovation und Unternehmertum Expo abgehalten, bei der die relevanten Informationen für die Presse veröffentlicht wurden.


创博会新闻发布会1


Wu Zhiqiang, Mitglied der Chinesischen Akademie für Ingenieurwesen, Vizepräsident und Leiter der Innovation und Unternehmertum Expo 2018, wies auf der Pressekonferenz darauf hin, dass die Universität die Ursprungsquelle der innovativen Technologie und der kreativen Talente, sowie die Kernkompetenz von Innovation und Unternehmertum sei. Unsere Universität hält diese Messe als eine wichtige Maßnahme für den Aufbau der „Doppel-erstklassigen Universität“. Die Tongji arbeitet mit einer großen Menge von berühmten in- und ausländischen Universitäten, Innovationsstädten, -unternehmen und -organisationen zusammen, um die erste Innovation und Unternehmertum Expo gemeinsam zu planen und zu organisieren. Die Elemente für Innovation und Unternehmertum auf der ganzen Welt sollen damit angezogen und versammelt werden. Ziel ist es eine interaktive Plattform zur Ausstellung der globalen erstklassigen Errungenschaften zu schaffen, eine globale Gemeinschaft von Innovation und Unternehmertum zu bilden, die Talente mit doppelten Innovationen zu unterstützen, den globalen Austausch von Talenten und Erfolg zu fördern und die Entwicklung der technologischen Innovation neuer Industrien anzutreiben. Damit ist die Entstehung eines Modells zu erwarten, das nicht nur inhaltlich gefördert werden kann, sondern auch kopierbar ist. Zudem kann es nicht nur den Aufbau von Shanghai als ein wissenschaftliches Innovationszentrum sehr unterstützen, sondern auch der Welt die chinesische Weisheit und das chinesische Projekt zur Verfügung stellen.


Mit dem Thema „Innovation und Unternehmertum erfüllt deine Träume“ besteht die in Jiading und Yangpu stattfindende Messe aus vier Modulen, nämlich „Eröffnungswoche“, „Ausstellung der Innovation und Unternehmertum“, „Sommerkarneval für Innovation und Unternehmertum“ und „Themawoche: Welt in der Zukunft“. Die Agenda der bunten und vielfältigen Module ist im Großen und Ganzen nun festgelegt.


  

创博会主题


Auf die Nachricht über die Veranstaltung der Innovation und Unternehmertum Expo haben die chinesischen und ausländischen Städte, Hochschulen, Universitäten und Organisationen begeistert reagiert und sich um die Teilnahme beworben. Die Organisatoren haben bewusst die in unterschiedlichen Entwicklungsphasen stehenden Städten in der ganzen Welt eingeladen, darunter sind z.B. Miami, Espoo, Sao Paulo, Shenzhen, Suzhou, Haining, Tongxiang und so weiter, die vielfältige Märkte mit verschiedenen Entwicklungsphasen, mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen, politischen Rahmenbedingungen und Verbraucherschichten darstellen. Folgende Institutionen, Unternehmen, Organisationen haben bereits zugesagt, an der Ausstellung teilzunehmen: MIT Media Lab, Royal Swedish Academy of Engineering Sciences, Polytechnic University of MilanAalto University, Syracuse University, Hong Kong Polytechnic University, Hunan University, Donghua University, East China University Of Science And Technology, Jiangnan University und andere chinesische und ausländische Universitäten, Alibaba Cloud Computing Co. Ltd., Greenland Group, BMW, China Vanke Co.,Ltd., Angel Co., Ltd., Uniqlo, WorldUnion, Kuang-Chi und andere chinesische und ausländische Unternehmen und United Nations Industrial Development Organization, World Creative Cities Network of UNESCO, World Design Organization (WDO), CUMULUS, Maker Faire, Slush und andere chinesische und ausländische Institutionen.


2018WIEE“世界创新创业博览会”0419


Die Expo wird unter einem umweltfreundlichen Konzept organisiert. Die Ausstellungspavillons der Städte, Unternehmen, Universitäten und Institutionen auf der Innovation und Unternehmertum Expos werden aus „Container-Standardpavillon und selbst gebauten Pavillons“ bestehen. Der Container-Standardpavillon basiert auf einem 40-Zoll-Container und wird zu einem abziehbaren und karbonfreien Montagegebäude zusammengefügt.


Während der Eröffnungswoche von 19. bis 26. Mai 2018 werden die Aussteller gemeinsam die „Globale allgemeine Erklärung der Innovation und Unternehmertum (Shanghai-Erklärung)“ veröffentlichen und die Vorbereitungen der World Innovation and Entrepreneurship Organisation (WIEO) starten. Die Ausstellungshallen der Städte, Universitäten, Unternehmen und Organisationen werden offiziell eröffnet. Eine große Reihe von Foren, wie z.B. Konferenz zur zukünftigen Entwicklungstendenz, Forum der chinesischen und ausländischen Bürgermeister, Forum der Tongji-Universität und MIT: über die Grenze der Weisheit, Alumni Konferenz: Innovation und Unternehmertum unter dem Rahmen „111. Jubiläum der Tongji-Universität“, Konferenz zur Innovation und Unternehmertum, Forum über Stadt und Kunst, Forum über das zukünftige Leben NICE2035 usw., werden veranstaltet. Bei den Veranstaltungen werden die Innovationsführer aus verschiedenen Bereichen und Branchen auf der Welt und Alumni unserer Universität die aktuellen Aktivitäten und Gedanken über Innovation und Unternehmertum teilen. Die Gemeinschaft „Innovation und Unternehmertum Kreativität NICE2035“ Version 2.0 wird auch eröffnet, werden die von der Tongji-Universität und der Siping Straße im Yangpu Bezirk erstellt wurde. Die Foren auf der Eröffnungsfeier wurden von unserer Universität in Zusammenarbeit mit create veranstaltet.

Anders als das „Ausstellen und Besichtigen“-Modell anderer Messen hat sich unsere Universität unter dem Konzept von „creative, coordinative, green, open and share“ darum bemüht, die Messe zu einem „Inkubator“ zu machen, der von allen Seiten zusammengestellt wird und den Output der Errungenschaften von Innovation und Unternehmertum kontinuierlich fördert. Beim Sommerkarneval (von Juli bis September) ist die Agenda einer Reihe von Veranstaltungen und Themen-Events bereits geplant, einschließlich des chinesisch-amerikanischen Youth Maker Wettbewerbs, „Union Universität“ von vier Städten auf dem Festland China und Taiwan, FABO Sommerlager für Wissenschaft und Technologie, Wettbewerb für Youth Maker vom Festland China und Taiwan sowie auch Internationales STEAM-Bildungsforum usw. Dabei wird der erste globale Karneval für Maker „Maker Fair“ zum ersten Mal in Shanghai veranstaltet. Die einflussreichste internationale Integrationsplattform für Innovation und Unternehmertum „Slush“ wird eingeführt und die größte Slush Generalversammlung in China für Venture wird veranstaltet. Bis dahin wird eine große Anzahl von Mittelschul- und Grundschülern aus China und dem Ausland angezogen, an der Veranstaltung teilzunehmen, um eine globale Gemeinschaft mit doppelten Innovationen zusammen aufzubauen und zu teilen.


Während der ganzen Laufzeit der Expo wird die „Themenausstellung von Innovation und Unternehmertum“ stattfinden, die aus zwei Kategorien besteht: wissenschaftliche und kulturelle Innovation. Die wissenschaftliche Innovation enthält sechs Hauptthemen: zukünftige Stadt, zukünftiger Verkehr, zukünftige Herstellung, zukünftige Umwelt, zukünftige Gesundheit und zukünftiges Leben. Die Ausstellung der kulturellen Innovation besteht auch aus sechs Themen: Kunst und Innovation, Marke und Strategie, Darstellung auf der Bühne, Extremsport, Freizeit- und Unterhaltungsveranstaltung. Am Wochenende werden auch „Kreativmärkte“ stattfinden. Die sechs Hauptthemen der wissenschaftlichen Innovation decken die dynamischsten Branchen ab. Hinter der Kreativindustrie steht nicht nur die Billionen-Dollar-Innovationsbranche, sondern auch Menschen, die die primären Bedürfnisse der Menschen nach einem besseren befriedigen und das Problem der ungleichmäßigen und unzureichenden Entwicklung lösen und auch zu der Entwicklung der erstklassigen Universitäten und erstklassigen Disziplinen auf der Welt beitragen.


2018WIEE“世界创新创业博览会”平面图


Von Oktober bis Dezember 2018 wird die Messe zeitweilig die externen Aktivitäten aussetzen und in die Reparaturphase eintreten.


 Die „Themenwoche: globale Zukunft“ wird im Januar 2019 ein großes Debüt haben. Unter dem Motto „Stadt der Zukunft“ werden „Woche für den zukünftigen Bau“, „Woche für die zukünftige Wohnung“, „Woche für den zukünftigen Verkehr“, „Woche für die zukünftige Herstellung“, „Woche für die zukünftige Wirtschaft“, „Woche für die zukünftige Gesundheit“ und „Woche für die zukünftige Kultur“ im engen Zusammenhang mit der Entwicklungstendenz von intelligenten Integration eingerichtet. Die Fakultäten der Tongji-Universität mit den erstklassigen Disziplinen, z.B. Bauingenieurwesen, Architektur, Stadtplanung, Design, Umweltwessen, Meereskunde, Verkehr usw. werden für Aktivitäten in der jeweiligen Woche verantwortlich sein. Das fachliche Wissen dieser Disziplinen wird in Form von Foren, Ausstellungen, Roadshows und Workshops dargestellt, womit die Kombination von Innovation, Unternehmertum und erstklassiger Disziplin erreicht werden soll. Die Aktivitäten der Themenwoche dauern bis Ende Mai nächsten Jahres und werden auch mit der Messe abschließen.

Besonders zu erwähnen ist der Mechanismus des Zweiradantriebs von „Innovation und Unternehmertum“ und „Stadt und Universität“ auf der Expo. Die Messe wird dadurch ein Innovations-Ökosystem schaffen, um die realen Probleme interaktiv zu beseitigen und auch ein „Konverter“ der innovativen Errungenschaft zu werden. Während der Eröffnungswoche im Mai wird auf der Messe der Blick in die Zukunft von den Fachleuten aus verschiedenen Branchen geworfen und der wirkliche Bedarf an zukünftiger Innovation und Unternehmertum von den teilnehmenden Partnern bekanntgegeben. In den verschiedenen Wettbewerben im Sommer werden die Studierenden in einem gemeinsamen Work Camp ihre Lösungen für die Innovationsbedürfnisse und die globalen Herausforderungen präsentieren. Im September wird auf der ESPO die Roadshow von Slush und andere Veranstaltungen stattfinden, bei denen die Innovationsergebnisse mit Kapital zusammengesetzt und ihre Transformation direkt angetrieben wird. Die von den Fakultäten veranstaltete Woche der globalen Zukunft wird den Kreislauf von Innovation, Unternehmertum und Disziplinbau weiter verwirklichen.


Wu Zhiqiang wies darauf hin, dass die Innovation und Unternehmertum Expo, bei der Unternehmen, Universitäten, Städten durch Innovation und Unternehmertum direkt miteinander interagieren, eine mutige Vision der Tongji-Universität zum Thema „Campus der Zukunft“ ist. Die Expo kombiniert Ausbildung und Praxis für Innovation und Unternehmertum der Studenten und ist das Klassenzimmer und bietet den Studierenden das Experimentfeld der Innovation und Unternehmertum für Unterricht und Feldversuche. Damit treten die Studierenden über die verschiedenen Disziplinen, Ebenen und kulturellen Grenzen hinweg und sind direkt mit den realen Herausforderungen konfrontiert. Das Motto lautet „Lernen durch Nutzen“ und „Lernen während Handeln“.


Die Expo wird auch durch ein weiteres Merkmal kenngezeichnet: „Online + offline“. Einerseits wird auf der Messe ein globaler Projektfall von Innovation und Unternehmertum mithilfe des raumbezogenen Informationsmodells der multidimensionalen Visualisierung angeboten und ein System zur Wissensmitteilung in den globalen zukünftigen Städten durch die Zusammenarbeit der Universitäten und Städten aufgebaut. „Offline“ werden andererseits die Lösungen der Innovationsprojekte mithilfe des Containers ausgestellt, mit denen eine interaktive Beziehung mit der Gemeinschaft gebildet wird. Mit dem Feedback von Politik, Benutzern und Kapitel wird die Erneuerung und Einsetzung der Produkte gefördert. Die Lösungsprojekte, die erfolgreich in die Praxis einzusetzen sind, werden in die Entwicklungsländer entlang der neuen Seidenstraßeninitiative „ein Gürtel, eine Straße“ exportiert. Als eine globale kollaborative Innovationsplattform wird der innovativen Technologie und Talenten auf der Messe geholfen, die entsprechende Marktnachfrage zu finden. Schließlich werden die intelligenten modularen Lösungen für die zukünftigen Städte durch interaktive Aktivitäten Online und Offline verteilt und in den Städten auf der ganzen Welt eingesetzt.


Auf der Pressekonferenz der Expo sagte Chen Hongkai, Direktor des Shanghai Science and Technology Committee Innovation Services, dass die bevorstehende Eröffnung der Innovation und Unternehmertum Expo am 19. Mai 2018 auch das „Pujiang Innovationsforum“ in diesem Jahr eröffne und dadurch als ein neuer Höhepunkt vom „neuen Jahrzehnt“ vom Pujiang Innovationsforum sei. Das „Pujiang Innovationsforum“ wird gemeinsam vom Ministerium für Wissenschaft und Technologie China und der Shanghaier Volksregierung finanziert und bisher erfolgreich für zehn Sitzungen abgehalten. Das „Pujiang Innovationsforum“ 2018 wird vom 30. bis 31. Oktober in Shanghai mit dem Thema „die Innovation und Entwicklung in der neuen Ära und die angebotsseitigen Strukturreformen“ stattfinden.


Shen Huadi,   Mitglied des ständigen Parteikomitees des Jiading Bezirks und Vizebürgermeister des Jiading Bezirks, sagte, dass die Jiading Bezirksregierung die Tongji-Universität in vollem Umfang unterstütze, die erste Innovation und Unternehmertum Expo zu veranstalten, und sich bemühen werde, die bezogene Sicherheitsarbeit und Dienstleistungen zu erledigen.