Zwei Teams der CDHAW erfolgreich beim xplore New Automation Award 2018

Datum:2018-03-28Autor:Seitenaufrufe:22

Anfang März fuhren zwei Studententeams der CDHAW zur Zentrale der Firma Phoenix Contact in Deutschland und nahmen am Finale des xplore New Automation Award 2018 teil. In die letzte Runde waren Studententeams aus 12 verschiedenen Ländern mit insgesamt 24 Projekten eingezogen.


Die Studenten im Fach Gebäudetechnik präsentierten ihr Projekt „Automatic Intelligent Building Skin”. Für dieses hervorragenden Projekt vergab die Jury, bestehend aus 7 Persönlichkeiten von Phoenix Contact, ZVEI (Zentralverband Elektrotechnik und Elektronikindustrie e.V.), Tongji-Universität, TUM und anderen Institutionen, die höchste Note und verlieh den ersten Preis in der Kategorie „Urban Infrastructure“. Das Projekt „Little Coalball Modulare Transport Robot“ der Studenten im Fach Mechatronik wurde von der Jury ebenfalls hoch bewertet und erhielt den dritten Preis in der Kategorie „Smart Factory“.


Der xplore New Automation Award wird seit 1998 vergeben, in diesem Jahr schon zum siebten Mal. Der Wettbewerb wird von Phoenix Contact organisiert und vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt. Es werden Studenten aus aller Welt eingeladen. Das Ziel ist, im Bereich Automatisierung die Kreativität von Studenten anzuregen, Konzepte für anwendungsorierte Industrielösungen zu entwickeln und einen Blick in die Zukunft zu werfen. Der Wettbewerb wird in sechs Kategorien durchgeführt, wie z.B. „Urban Infrastructure“, „Smart Factory“ und „Environment“. Der erste Gewinner jeder Kategorie wird auf die Hannover Messe eingeladen, um sein innovatives Produkt vorzustellen. Mit dem Projekt „3D Drucker“ hatte das Studententeam von CDHAW beim xplore New Automation Award im Jahr 2015 den ersten Preis erhalten.



Text: MO Wenwen

Fotos: ZHANG Xiaoyang