Das Kolleg für sino-französisches Ingenieurwesen und Management

Das Sino-Französische Kolleg für Ingenieurwesen und Management wurde im Jahr 1999 von der Tongji-Universität und ParisTech (Pariser Institut für Wissenschaften und Technologie) zusammen gegründet. Das Kolleg zielt darauf ab, die berühmten Hochschulen Chinas und Frankreichs zu verbinden, die fortgeschrittenen Ideen und reichhaltigen Erfahrungen der großen Unternehmen beider Länder in Ingenieurwesen, Management und beruflicher Ausbildung zu teilen, die Hochschulkultur und die Unternehmenskultur zu integrieren, erstklassige flexible und konkurrenzfähige Talente in den Bereichen Ingenieurwesen und Management heranzubilden und den Bildungs-, Kultur- und Wirtschaftsaustausch zwischen China und Frankreich zu fördern.

Nun bildet das Kolleg hauptsächlich MasterstudentInnen mit folgenden Kooperationsprogrammen heran: Shanghai International MBA Programm (SIMBA), bei dem StudentInnen der MBA-Titelv on Ecole des PontsParisTech verliehen wird, Doppelmasterprogramme (Verkehr, Umwelt, Informationstechnologie, Architektur, Stadtplanung, Physik, und industrielles Risikomanagement), bei denen StudentInnen der Mastertitel von der Tongji-Universität und Hochschulen derParisTech verliehen wird, Double-Degree Programme (Bauingenieurwesen, Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Schienenverkehrswesen), bei denen StudentInnen der Mastertitel der Tongji-Universität und der Titel Master of Engineering der französischen Hochschulen verliehen werden. Zudem hilft das Kolleg ParisTech bei der Studentenaufnahme in Shanghai für das Programm „50 Engineers in ParisTech“. Jedes Jahr hält das Kolleg auch verschiedene sino-französische Austauschaktivitäten mit Hochschulen, Regierungen und Unternehmen beider Länder ab.

  

http://ifcim.tongji.edu.cn/