Sino-Finnish Centre

Am 28. Mai 2007 wurde Prof. YrjöSotamaa, ehemaliger Präsident der Universität für Kunst und Design Helsinki, eingeladen, die Tongji-Universität zu besuchen. Nach dem Besuch wurde er 2008 berufen, Gastprofessor an der Tongji-Universität zu werden. Im Oktober 2009 übernahm er die Stelle des beratenden Dekansam Kolleg für Design und Innovation der Tongji-Universität (Sino-Finnish Centre Tongji University, kurz SFC). Professor Yrjö Sotamaa wurde ein aktiver Verfechter der Aalto-Tongji-Kooperation.

Am 13. November 2009 traf sich der Präsident der Tongji-Universität Pei Gang mit Henna Virkkunen, damalige Ministerin für Bildung und Wissenschaft Finnlands. Er machte vor allem zwei Vorschläge für die Zusammenarbeit: Start des chinesisch-finnischen Doppelabschluss-Programms und Aufbau von Allianzen zwischen Universitäten und Unternehmen aus China und Finnland. Ministerin Virkkunen unterstützte die weitere Planung des Sino-Finnischen Zentrums.

Am 25. Mai, dem Eröffnungstag der Aalto-Tongji Design Fabrik, die als der erste konkrete Schritt in Richtung einer breiteren Zusammenarbeit zwischen den beiden Universitäten gilt, unterzeichneten der Präsident der Aalto Universität Tuula Teeri und der Präsident der Tongji-Universität Pei Gang die Vereinbarung zur Realisierung des Sino-Finnisches Zentrums, eine dynamische Plattform für die chinesisch-finnische Zusammenarbeit. Die Reden beider Präsidenten haben den starken Willen zu einer langfristigen und strategischen Partnerschaft zwischen den Universitäten ausgedrückt sowie die Einzigartigkeit des bevorstehenden SFC deutlich gemacht. Präsident Pei beschrieb den SFC als einen kleinen Schritt für zwei Universitäten und einen großen Schritt für die Freundschaft der Völker beider Länder und die globale Kooperation. Die Mission der Zusammenarbeit besteht darin, eine bessere Welt zum Leben zu schaffen.

Beide Präsidenten äußerten den Wunsch, die Welt zu verändern: Das 21. Jahrhundert wird zweifellos ein Jahrhundert des Designs und der Innovation sein. Die neue Ära braucht neue Ansätze der menschenzentrierten Innovation. Um dies zu erreichen und noch weiter zu gehen, ist eine internationale, interkulturelle und interdisziplinäre Zusammenarbeit von großer Bedeutung.  Die SFC zielt darauf ab, die Aktivitäten schrittweise auf Design und Innovation, Architektur und Stadtplanung, IKT, Wirtschafts- und Business-Management, Verkehr, Maschinenbau und andere wichtige Bereiche der Aalto und Tongji-Universitäten auszuweiten.

Am 20. Oktober 2010 gab die Tongji-Universität offiziell das Sino-Finnische Zentrum bekannt.

  

http://sfc.tongji.edu.cn/