CAE

College of Automotive Engineering / CAE


Das College of Automotive Engineering ist im April 2002 durch Zusammenschluss der Fakultät für Automobilbau, des Forschungszentrums für neue Automobilenergie, des Colleges für Automobilmarketing und –management entstanden. Das CAE bietet heutzutage 6 Bachelor-, 3 Master- und 2 Promotionsstudiengänge an. An den 2 Postdoc Stations forschen die Nachwuchswissenschaftler zu verschiedenen automobilspezifischen Themen.
Am CAE lehren und forschen 64 Wissenschaftler, darunter 19 ordentliche Professoren und 16 außerordentliche Professoren. Das CAE verfügt über viele Versuchseinrichtungen wie Prüfstände sowohl für komplette Wagen als auch für Wagenbestandteile. Zur Zeit wird gerade ein Windkanal für Automobiltest gebaut, der in seiner Art und Größe im ganzen Land einmalig sein soll. Auch die Forschung im Bereich der neuen und sauberen Energie für Automobil wie Brennstoffzellen wird von der Regierung schwerpunktmäßig gefördert. 
Das CAE unterhält Kooperationsbeziehungen mit den deutschen Hochschulen wie TU Braunschweig, TU Berlin, TU Clausthal, Universität Stuttgart und so weiter. Auch mit den großen Automobilherstellern wie Volkswagen, Mercedes-Benz, BMW steht das CAE in engem Kontakt, der durch eine Reihe von Gemeinschaftsprojekten bereichert wird.