Tongji-Universität „mietet“ eine Straße: Labore in der Gemeinschaft, Schaffung der initiativen Unternehmensgruppe

Datum:2018-02-05Autor:Seitenaufrufe:19

Von der Verbraucherseite bis zur Innovationsquelle, aus der kleinen Gasse wird die schöne Zukunft entstehen


Nachbarschaft von Innovation, Kreativität und Unternehmertum in Richtung 2035 kommt zur Welt

  

Der Shanghai Urban Master Plan (2017-2035), der am 4. Januar dieses Jahres veröffentlicht wurde, zeigt einen schönen Entwurf für die zukünftige Entwicklung Shanghais. Einen Monat später (4. Februar) wurde das Projekt N-ICE 2035, Prototyp-Straße des zukünftigen Lebens, das von dem Kolleg für Design und Innovation der Tongji-Universität initiiert wurde, offiziell veröffentlicht. Die Fachwelt glaubt, dass dieses Designprojekt für soziale Innovation ein neues Modell der städtischen Innovation und Entwicklung sein wird.

  

Design getriebene Innovation

New Economy führt den Wandel des Lebensstils in der Zukunft

  

Am 4. Februar 2018 wurde die Veröffentlichung vomN-ICE 2035Livingline, Prototyp-Straße des zukünftigen Lebens, das von dem Kolleg für Design und Innovation der Tongji-Universität, der Siping Straße im Bezirk Yangpu und der Shanghai Youth Creative Talents Association gemeinsam veranstaltet geworden ist, feierlich in dem Kolleg für Design und Innovation abgehalten. Li Yueqi, Senatspräsident des Bezirks Yangpu, Wang Yu, Senatspräsident der Kommunistischen Jugendliga, Fang Shouen, Senatspräsident der Tongji-Universität und viele Führungskräfte, Unternehmer, Investoren und Mainstream-Medienleute waren Zeuge des Ereignisses, das die Erwartungen und Zukunftsaussichten der Menschen zusammenbrachte.

  

Die Kofenrenz vom N-ICE 2035 Livingline, Prototyp-Straße des zukünftigen Lebens

  

N-ICE2035 ist ein innovatives Projekt, das von Herrn Prof. Lou Yongqi, Dekan des Kollegs für Design und Innovation initiiert wurde. Es basiert auf jahrelanger Forschung und Praxis des sozialen Innovationsdesigns. N-ICE2035 ist Neighborhood of InnovationCreativity and Entrepreneurship towards 2035 (NICE), auf Deutsch Nachbarschaft von Innovation, Kreativität und Unternehmertum in Richtung 2035. NICE bedeutet auch besseres Leben.

  

N-ICE 2035 Livingline, Prototyp-Straße des zukünftigen Lebens startet.

  

Auf der Konferenz hat Professor Lou Yongqi das Projekt umfassend interpretiert. Er sagte, dass das N-ICE 2035-Projekt die Spillover-Effekte von Universitäten voll ausschöpfen wird, während N-ICE 2035 die Qualität und das Niveau der Gemeinschaft optimiert und verbessert, bringt es auch die Top-Talente der Welt zusammen und ist auf der Nachfrageseite der Gemeinschaft verwurzelt, verwendet Design, um Technologie, Kreativität, Geschäftsmodell zu integrieren, schafft eine neue Wirtschaft durch einen brandneuen Lebensstil, fördert die tiefe Integration des Internets, Big Data, künstliche Intelligenz und Realwirtschaft, und schafft eine Community-basierte Design-getriebene neue Wirtschaft in Milliardenhöhe.  Lou Yongqi fügt weiter hinzu: „Dieses Modell untergräbt das traditionelle lineare Innovationsmodell technologische Erfindung - technisches Produkt - Industrielles Design - kommerzielles Marketing - Benutzer der Vergangenheit. Basierend auf der Erkundung der potenziellen Bedürfnisse von Nutzern, entwickelt dieses Modell beispiellos kreative Produkte, Dienstleistungen, Erfahrungen und Systeme und integriert sich in Kapital, um beispiellose neue Branchen, neue Modelle, neue Formate und neue Technologien zu schaffen.“

Lou Yongqi glaubte: In der Ära des globalen Wissensnetzwerks wird die Wissensgemeinschaft zum Hauptteil der Innovation. Wir sollten die Ressourcen und Innovationen der Universität freisetzen, damit mehr Unternehmer eine geeignete Plattform finden, um eine neue Lebensweise zu entwickeln und von der Verbraucherseite aus den industriellen Wandel zu fördern. Shanghai ist zweifellos das beste Experimentierfeld.

  

Auf das zukünftige Leben fokussierend,

befindet sich das erste Projekt in der Siping Straße 1028.

  

Mit der kreativen Performance „SOYU SOUND GLAZE vom Team des berühmten Musikers Zhu Zheqin eröffnete die Konferenz. Es ermöglicht den Zuschauern, mit der Teilnahme vor Ort die Abstraktion, die Geschichte und die aktuellen Erfahrungen in Zeit und Raum zu aktivieren und zu interagieren.

  

Das Team vom Musiker Zhu Zheqin spielt „SOUND GLAZE“.

  

Als erstes Team in die Prototyp-Straße haben Zhu Zheqin und das Kolleg für Design und Innovation der Tongji-Universität gemeinsam des Sound Lab gegründet, das auf der Musikkunst des Musikkünstlers Zhu Zheqin, dem gemeinsamen Algorithmusdesign, dem Mediendesign, dem interaktiven Design, der künstlichen Intelligenz und dem Datendesign basiert. Durch Internationalisierung, Zukunftsorientierung und Experimentierfreude kennzeichnend, definieren sie gemeinsam die interdisziplinäre und interkulturelle Spitzenforschung und sozialpraktische Anwendungspraxis, die Sound als Motivationsmotor nutzt.

Später erläuterten einige Teams sukzessiv den Stand der Entwicklung der relevanten Branchen und Trends sowie ihr Verständnis für das zukünftige Leben, inklusive des für zukünftige Stadtökologie stehende HIWORK, das die traditionelle orientalische Küche vererbt und fördert, die grenzüberschreitendes Design und neue Materialanwendungen fördernde Neuni Group, die neue Muster der zukünftigen Stadt-Land-Interaktion darstellende DESIGN-Harvests, der Design und Entwicklungsplattform für Luxusprodukte NoCC (The New Center of Contemporary Jewellery and Design Culture), das neue Modus zukünftiger Verkehrsausflüge zeigenden Mobike.

  

Es wird berichtet, dass sich diese unternehmerischen Teams als „originale Labors“ in der Siping Straße 1028 niederlassen werden. Diese in dem Siping Wohngebiet versteckte kleine Straße ist 200 Meter lang und sieben Meter breit. Vor der Umgestaltung war sie von den Eisenwarenhandlungen und Baumärkten beherrscht, während danach nicht nur Grundfunktionen wie die Supermärkte erhalten bleiben, sondern auch mehr initiative Atmosphäre geschaffen werden soll. Die Einwohner hier können einerseits kennen lernen, was die Designer und die Forscher machen, andererseits können sie auch an der Innovation mitwirken, um die Wissenschaft und Technologie, die Innovation und Kunst lebensnaher zu machen. Dadurch wird sich die Gemeinschaft vom „Endverbraucher” zur „Quelle der Innovation “ ändern.

  

praktisch und fortsetzend

Oder ein neues Modell für urbane und Innovation und Entwicklung

  

In der Tat ist dieses initiative Modell schon durch eine Reihe von Kooperationen mit der Siping Gemeinschaft entstanden. Open Your Space (OYS), Center of Contemporary Jewellery and Design Culture (NoCC), Fablab, City Science Lab (Zusammenarbeit mit MIT) sind z.B. die Innovationsprojekte und -service, die das Kolleg für Design und Innovation der Tongji-Universität geschaffen haben, um das künftige Lebensmodell und die Umstellung der Industrie zu erforschen. „Diese sich in der Siping Gemeinde verstreuten Innovationen gleichen den Akupunkturpunkten im menschlichen Körper. Diese Punkte verbinden sich systematisch und beeinflussen dadurch die Ganzheit.

  

praktisch und fortsetzend sind die wichtigsten Merkmale der Prototyplabore. Sie befindet sich in einem internationalen Innovationskreis, der von dem Kolleg für Design und Innovation der Tongji-Universität gebildet wird. Dadurch trägt sie zu der Ausbildung der Fachkräfte, der Entwicklung der Innovation, Wissenschaft und Technologie, der Unterstützung des Kapitals und der Umstellung bei, so Professor Lou Yongqi. Außerdem meint er: „China hat eine Fülle von Innovations- und Anwendungsräume, die weltweit unerreicht sind. Sie können auf die Umstellung und Anwendung der Wissenschaft und Technologie zurückwirken. Der Schwerpunkt dieser Rückwirkung ist Design. Auf diesem Grund richten wir die Labore in der Gemeinschaft ein.“ In diesem neuen Innovationsmodell, die zuerst in Yangpu errichtet wird, nämlich der 2.0 Version des Wirtschaftswissenschaftskreises rund um die Tongji-Universität, funktioniert Design nicht nur als ein Service, sondern auch als die wichtigste originale Investition der künftigen Ökonomie. Es ändert sich die Rolle der Gemeinschaft vom Ende der Innovations- und Industriekette zur Quelle der Industriekette und der kontinuierlichen Innovationsressourcen.

  

Darüber hinaus hat Lou Yongqi gesagt: „Der Schwerpunkt der Shanghaier Innovation ist, die Welt zu einem Traum und einer idealen Person in Shanghai zu machen. Die Tongji-Universität funktioniert als „Magnet“. Sie zieht mithilfe der Prototypstraße die weltweit initiativen Elemente an, sich im Yangpu Gebiet zu sammeln. Dadurch entsteht eine große Anzahl von Unternehmen, die sich mit der Umstellung des Lebensmodells beschäftigen. Durch die Zusammenarbeit mit dem Risikokapital und –industrie wird dieses Modell in Shanghai und dem Yangtze-Delta erweitert, kopiert und vermehrt. Daraus ersteht die auf das Lebensmodell basierende neue Ökonomie. Außerdem werden vier Projekte „Shanghaier Service, Shanghaier Herstellung, Shanghaier Shopping und Shanghaier Kultur“ in Kraft gesetzt und wird die Umstellung des „Wissensgesellschaftskreis rund um die Tongji-Universität“ zum „Motor der globalen Modernisierung der Industrie gefördert.“

  

Höhepunkte vor Ort

  

Unterzeichnung des Pilotprojekts der Prototypstraße des künftigen Lebens

  

Lou Yongqi verleiht Frau Zhu Zheqin die Ernennungsurkunde der Gastprofessorur im Kolleg für Design und Innovation der Tongji-Universität

  

Tongji-Universität und Mobike schließen das Rahmenabkommen zur strategischen Zusammenarbeit 

  

Tongji-Universität und Talking Data schließen das Rahmenabkommen zur strategischen Zusammenarbeit 

  

Rede vom Gast

  

Der berühmte Musiker Zhu Zheqin

  

Li Jieli, Vizepräsident des Mobike Hardware Innovationszentrums

  

Gu Jiawei, CEO von Beijing Wu intelligent technology Co.

  

Liu Wie, Design Direktor von freshhema Alibaba

  

Schau mal, welche interessanten Labore sich in der 1028. Gasse, Siping Straße befinden werden.

  

Ton Lab×Zhu Zheqin

  

Nahrungsmittel Lab×Tom´s Baobao

  

Mode Lab×NoCC

  

Material Lab×Neuni

  

Feld Lab×DESIGNHarvests

  

Duft Lab×AromaArt

  

Kaffee Lab×timemore

  

Büro Lab×Hiwork

  

Roboter Lab×CDI

  

N-ICE Brutapparat

  

3D druck Lab×Xuberance, Fablab O, N-ICE Schwarmfinanzierungsplattform×LAB-BOX werden in der nahen Zukunft eröffnet werden. Fortsetzung folgt.