Knapp 20 technologische Errungenschaften der Tongji-Universität erschienen auf der China Internationalen Industriemesse

Datum:2017-11-08Autor:Seitenaufrufe:13

„Informationszuverlässigkeit von räumlicher Fernerkundung“, die die genauen Informationen für den Chang'e-Satellit, Vermessungs- und Kartierungssatelliten und andere wichtige Luft- und Raumfahrt-Projekte anbieten; „Wasser plus Luft“, ein „grünes Reinigungsgerät auf Basis der Mikroblase-Technologie“; eine intelligente Produktionslinie der Simulation eines intelligenten Fertigungsprozesses; ein neues Qualitätssicherungssystem für die Straßenfahrt, das in Echtzeit Informationen zur Fahrbahnqualität sammelt und automatisch Generierung von Straßenwartungsentscheidungen trifft. All diese gehören zu Errungenschaften der Tongji-Universität, die auf der 19. China Internationale Industriemesse (China International Industrial Fair, abgekürzt als CIIF) am 11.7 in Shanghai vorgestellt wurden.  

Auf der Industriemesse dieses Jahr hat die Tongji-Universität knapp 20 Errungenschaften ausgestellt. Die ausgestellten Errungenschaften der Tongji-Universität dienen nicht nur der Volkswirtschaft und dem Alltagsleben der Menschen, sondern lösen auch die Schwierigkeiten der Umweltschutztechnik oder die Herausforderungen der intelligenten Zeiten. Das von Herrn Professor Tong Xiaohua geleitete Team vom Kolleg für Vermessung, Kartierung und Geoinformatik arbeitete fast 10 Jahre mit dem Institut für Technische Physik Shanghai und dem Entwicklungs- und Forschungszentrum des Geologischen Untersuchungsinstituts Chinas zusammen, um Durchbrüche im Bereich der Informationszuverlässigkeit von räumlicher Fernerkundung für große Luft- und Raumfahrtprojekte zu erzielen. Sein Erfolg ermöglicht das Erreichen der Messgenauigkeit vom Hindernisausweich-Lasersystem beim Landen innerhalb extrem kurzen Abbildungszeiten und die präzise Exploration der Satelliten-Plattform. Dieser Leistung ist auf der Messe der „Goldene Innovationspreis“ verliehen worden.

  

Laser-Dünnschichtgerät

Auf der Ausstellung stehen übersichtlich Strahlteiler, Prisma, Zylinderspiegel, Laserkristall, Pick-off Spiegel usw. Ihre Magie liegt in der dünnen Filmschicht, die das Lasersystem übertragen, umsetzen und eine Vielzahl Funktionen von Lichtwegen ermöglichen kann. Das von Herrn Professor Wang Zhaoshan geleitete Team des Kollegs für Physik und Ingenieurwesen hat die Schlüsseltechnologien von Dünnschicht-Laservorrichtungen mit hoher Zerstörschwelle erfunden und eine Reihe von Laser-Dünnschicht-Vorrichtungen hergestellt, die in großen Hochleistungslasern im Land verwendet werden können. Die Technologie ist erfolgreich bei Unternehmen angewandt worden. Eine Pilot-Produktionslinie ist schon eingerichtet worden, die die große inländische und internationale Nachfrage decken und hochweitige optische Komponenten anbieten soll.

  

Dynamische Membran aus Kieselgur

Der Abscheidungseffekt der Membrane-Technologie ist gut, aber es führt auch zur Membranverschmutzung und höheren Wasserkosten. Angesichts der Eigenschaften von pulverförmigem Kieselgur, die fein filtriert werden kann und zu einem niedrigen Preis erhältlich ist, hat das von Herrn Professor Dong Bingzheng geleitete Team des Kollegs für Umweltwissenschaften und Ingenieurwesen eine dynamische Membran aus Kieselgur entwickelt. Durch Kieselgur als Träger von Mikroorganismen zur Bildung von biologischer Kieselgur können die wassergefährdenden Stoffe wirksam entfernt werden. Verglichen mit dem herkömmlichen Entphosphorisierungs- und Denitrifikationsverfahren sind die Investitionskosten des Geräts und Betriebskosten geringer. Die Technologie ist schon getestet worden und hat gute Ergebnisse erzielt.


Sicherheitssimulationssystem
 Wie garantiert man die Sicherheit der Rennbahn? Das von Dr. Yao Qiming vom Forschungsinstitut für Architekturdesign der Tongji-Universität entwickelte ,,Sicherheitssimulationssystem der Autorennbahn” wird im Sicherheitsdesign der zu bauenden Autorennbahnen verwendet, um den gefährlichen Fahrbereich zu identifizieren, die Pufferzone und die Kollisionskraft zu berechnen und die Sicherheit für das Design zu bieten. Das System wurde schon auf mehr als 10 in- und ausländischen Rennbahnen eingesetzt und wird zum einzigen international anerkannten Simulationssystem. Darüber hinaus bietet die ,,Erfahrungsplattform zur Bildung des sicheren Fahrens” Simulationserfahrungen, extreme Bedingungen und schlechtes Fahren unter verschiedenen schlechten Bedingungen, was die Fähigkeiten der Fahrer, in Notfällen zu reagieren, verbessern könnte. Damit kann man die Verkehrsunfälle verhindern und die Zahl der Opfer wird effektiv reduziert.


High-Speed-Detektionssystem
 Das ist ein leichtes High-Speed-Detektionssystem zum Test der Fahrqualität auf den neuen Straßen. Wenn ein Auto mit diesem System auf einer Straße fährt, werden die Straßenrauhigkeit, die Grubengröße, die Risse und andere Informationen über die Qualität der Straße durch Sensoren sofort erfasst. Dann analysiert das System die gesammelten Fahrbahndaten, um automatisch eine Entscheidungsempfehlung für die Straßenwartung zu erzeugen, zuverlässige Datenunterstützung für die Straßenwartung und -reparatur bereitzustellen und eine schlechtere Situation auf der Straße zu vermeiden. Das System wurde vom Team von Prof. Du Yuchuan von dem Kolleg für Verkehrstechnik entwickelt und wurde schon erfolgreich in mehr als 10 Provinzen und Städten im ganzen Land eingesetzt. Vor Kurzem hat das System den ersten Preis für Wissenschaft und Technologie von der China Autobahn- und Verkehrsgesellschaft im Jahr 2017 gewonnen.

  

Auf dem Ausstellungsstand der Tongji-Universität herrscht ein grüner und umweltfreundlicher Stil - Nanoskalige Mikroblasen

Ursprünglich war es nur gewöhnliches Leitungswasser. Aber durch die kontinuierliche Zufuhr der Luft ins Leitungswasser mithilfe des Balancers wird sich das Wasser sofort ins milchweiβe ,,Milchwasser” verwandeln. Das Wasser ist in Wirklichkeit voll von nanoskaligen Mikroblasen. Es hat eine starke Reinigungswirkung und kann direkt verwendet werden, um Obst und Gemüse zu waschen, zu duschen, LCD-Panels zu reinigen, Wasser zu reinigen. Damit kann man die sekundäre Verschmutzung wegen der Verwendung von chemischen Reinigungsmitteln vermeiden. Dieses Reinigungsgerät wurde von dem Team von Assistenzprofessor, Li Pan, von dem Kolleg für Umweltwissenschaften und Technik entwickelt. Sie haben schon mit vielen relevanten Firmen zusammengearbeitet und zusammen Reinigungsgeräte für Haustiere, Obst und Gemüse entwickelt. Den Besuchern wurde auch eine Dusche mit nanoskalige Mikroblasen gezeigt.

  

Überwachung der Wasserqualität

Um die Wasserqualität zu kennen soll man den folgenden Prozess durchführen: eine 5ml Wasserprobe nehmen, Pulver-Nachweisreagenz in der Kapsel ins Wasser geben und dann nach dem Wechsel der Farbe die Probe auf dem Wasserqualitätsmonitor legen. Dieser Monitor ist wie ein tragbares Labor. Mit einfacher Berührung kann man mit dem Test anfangen. Es ist sehr schnell und einfach und kann für die schnelle Vor-Ort-Behandlung und chemische Detektion von Wasser, Nahrung und Luft verwendet werden. Es wurde vom Team von Prof. Gao Hongwen von dem Kolleg für Umweltwissenschaften und -technik entwickelt. Viele in- und ausländische tragbare Lichtmonitore können von diesem Monitor ersetzt werden, weil die Testkosten deutlich niedriger als vergleichbare importierte Produkte sind. Und die 40 Pulver-Nachweisreagenzien in der Kapsel sind leicht zu verwahren, zu transportieren und zu verwenden. Das neueste kleine Fernsteuerungsboot für Probenahme ist für die Wasseroberfläche-Probenahme im Bereich von 50 bis 500 Metern geeignet.

  

Intelligente Fertigungslinie

Die Chinesisch-Deutsche Hochschule für Angewandte Wissenschaften der Tongji-Universität (CDHAW) hat in Zusammenarbeit mit OMRON (China) eine „Intelligente Fertigungslinie“ zusammengebaut, die den Produktions- und Verpackungsprozess simuliert und darstellt, wobei die „Intelligenz“ beim Produktionsprozess gezeigt wird. Bei der Zusammenarbeit werden die fortschrittliche Theorie und Technologien im Bereich der Forschung der intelligenten Produktion der Tongji-Universität mit den innovativen Technologien und reichen Erfahrungen in der Produktion vor Ort verbunden. Damit können einerseits praktische Beispiele für die Reaktion auf die „Industrie 4.0“ und die Förderung der Forschung der intelligenten Prodution bereitgestellt werden, und andererseits werden Referenzlösungen für die intelligente Evolution der OMRON Korporation geboten. Gleichzeitig engagieren sie sich für die Ausbildung der Talente im Bereich der intelligenten Produktion.

Roboterzusammenarbeit

Roboterzusammenarbeit ist eine multi-intelligente Roboter- Kollaborationsplattform, die drei Mainstream-Industrieroboter vereint, nämlich 6-Achsen-Roboter, Delta-Roboter und Scara-Roboter. Abwechselnd können sie regelmäßig das Tablett und die kreisförmigen Objekte auf dem Tablett tragen, dabei arbeiten sie zusammen, und sie weichen einander aus. Dieses Modell wird von dem „Roboter und Künstliche Intelligenz Joint Labor“ unabhängig erforscht und entwickelt. Das Labor wird von Professor Chen Qijun vom Kolleg für Elektrotechnik und Informatik zusammen mit der Hongxun Technologie – Guangdong Yixuesong Roboterausrüstung AG gebaut. Auf der Messe werden auch 2 Fußballroboter ausgestellt.

  

Hochpräzise Kartierung-Plattform

Diese hochpräzise Kartierung-Plattform für den Innenbereich wurde vom Team von Professor Liu Chun vom Institut für Vermessung und Geomatik entwickelt. Mithilfe einer unbemannten Fahrplattform wird dieses automatisierte Arbeitssystem entwickelt, auch Lidar, industrielle Kamera und Präzisions-Trägheitsnavigationssystem werden integriert. Die Kartierungseffzienz dieser Plattform beträgt mehr als 2000 Quadratmeter pro Stunde, es erreicht eine Kartierungsgenauigkeit von Zentimetern. Sie kann für die dreidimensionale Informationssammlung, Modellierung und Kartierung in vielen Situationen wie Einkaufszentren, Büro, Lehre, Experiment, Werkstätte verwendet werden.

  

Zielgewebe-Modellierung

Die Radiofrequenz-Ablationstechnologie wird für die effektive Behandlung von Hirn-, Lungen-, Brust-, Leber-, Nieren- und anderen Gewebetumoren eingesetzt werden. Aber wie findet man die beste Behandlung? Das „Zielgewebe-Modellierung der Radiofrequenz- Therapie und Modellanalysesystem“ wird vom Team vom Professor Liu Erwu von dem Institut für Elektronik und Informationstechnik entwickelt und kann den klinischen Forschern eine effiziente Methode der Analyse des Zielgewebe-Modells bieten. Durch die systemautonome statistische Analyse wird das beste Programm für die Radiofrequenz- Energieübertragung gefunden, sodass das Technologiemonopol der ausländischen Firmen für medizinische Ausrüstung in diesem Bereich gebrochen werden kann.

  

Multimodell-Laserverfolgungsgerät

Mit der Erfindung einer Reihe von Multimodell-Laserverfolgungsgeräten wird Laserverfolgung mit verschiedenen Modellen und variabler Größe sowie hochpräzise Strahlausrichtung erreicht. Nach dem Kontrast mit anderen kommerziellen Verfolgungsgeräten sind die Verfolgungsleistungen dieses Gerätes forgeschritten. Das von Professor Li Anhu von dem Kolleg für Maschinenbau und Energietechnik entwickelte „Multimodell-Laserverfolgungsgerät“ eignet sich für die Verfolgung und Überwachung der dynamischen Fehler von Robotern, die Inspektion der dynamischen Bildgebung, Weltraumlaserkommunikation, militärische Aufklärung und einige andere Bereiche.

  

Matrix-Etikett

Auf den Bierpackungen stehen die kleinen Punkte. Das ist ein Matrix-Etikett gegen die Störung und Zerstörung. Damit können alle Informationen gefunden werden. Bei dem Warenausgang werden solche Matrix-Etiketten auf die Güter geprägt. Durch das selbst entwickelte Information-Codierungs- und Entzifferung-System kann man gesamten Prozess der Warenzirkulation verfolgen. Dadurch werden die überregionalen Verkäufe von den Agenturen und die Fälschung der Produkte verhindert. Die Unternehmen können so wirtschaftliche Verluste von Milliarden Yuan einsparen. Das Team, das von Tong Meisong, Professor von dem Kolleg für Elektro- und Informationstechnik geleitet wird, hat ein neueres und moderneres Logistik-Tracking-System erfunden, das auf der RFID-Technik ohne Chip basiert. Außerdem kann das System in das Internet der Dinge integriert werden. Eine sicherere und intelligentere Lösung wird dem Logistik-Tracking und dem Internet der Dinge angeboten.

  

Konzeptfahrzeug

Das Volumen und die Leistungen des elektrischen Konzeptfahrzeugs können je nach Bedarf verändert und genutzt werden. Sein Fahrgestell ist ausziehbar und sein Innenraum ist wandelbar. Damit kann man das Fahrzeugvolumen besser nutzen und die vom Fahrzeug belegten Straße-Ressourcen reduziert werden. Das neue radgetriebene integrierte Modul verbessert die Modulariiserung und macht das Design und die Produktion des Fahrzeugs effektiver. PACE (Partners for the Advancement of Collaborative Engineering Education) der Tongji-Universität entwickelte ein rekonfigurierbares mobiles Sharing-System. Es deckt den Bedarf von verschiedenen Gruppen in der Stadt. Es hat bei der weltweiten Jahrestagung von PACE den 1. Preis für Industrie-Design und den 2. Preis für Engineering-Design gewonnen.

Die Start-Up Unternehmen unserer Studenten nehmen an der Ausstellung mit ihren repräsentativen Produkten teil: Die Shanghai Jichenshui Digital Technologie GmbH, gegründet von Herrn Zhang Weiyong, stellt das Smart-Wassersystem vor, bei dem die Erfassung, die Verarbeitung, die Übertragung, die Analyse, der Alarm und die Vorführung der Wasserdaten integriert wird. Und das System kann von Schulen, Fabriken, Gewerbeparks, Krankenhäusern, die Regierungen usw. benutzt werden. Die Yiergeng Environmental Engineering GmbH, gegründet von Frau Zhang Li, findet eine neue Lösung für Staubreduzierung: explosionsgeschützter Staubsauger mit Patrone von Ji Feishi. Das verbessert die Effizienz und verlängert die Lebensdauer der Patrone. Die Shanghai Haigu Neue Materialien Technologie GmbH, gegründet von Herrn Cheng Mingzhao, benutzt die Hydrothermal- und Härtungstechnologie. Damit wird Meeressand in neues Baumaterial mit geringer Umweltbelastung verwandelt. Diese Arbeit entwickelt die Baustoffe der Inseln auf der Grundlage von Rohmaterialien vor Ort und hilft bei der Entwicklung der Inseln. Die Shanghai Bocheng Digital Technologie GmbH, gegründet von Herrn Zhang Gai entwickelte ein visuelles Messsystem für Kabeloberflächen. Bei der Anwendung in der Produktion mit Millionen Kabeln wurde die Erkennungsrate 98% erreicht. Die Shanghai Letu Photoelektrizität Technologie GmbH, gegründet von Herrn Shangguan Ronggang, zeigt eine umweltfreundliche Oberflächenbeschichtung aus Elektrolumineszenz-Beschichtung und eine gekrümmte Fläche hat. Dadurch kann die Verschmutzung der traditionellen Beschichtung aus Lösungsmittel vermieden werden.