KIT-Delegation besucht die Chinesisch-Deutsche Hochschule

Datum:2017-03-15Autor:Seitenaufrufe:54

  

    


 


Am 9. und 10. März 2017 besuchte eine hochrangige Delegation des Karlsruher Instituts für Technologie die Chinesisch-Deutsche Hochschule. Den Vizepräsidenten dieses renommierten Instituts, Herr Prof. Dr. Ing. Hirth, begleiteten die Institutsleiterin Prof. Dr. Dr. Ing. Dr. h.c. Jivka Ovtcharova, Herr Oliver Schmidt, Referent Asien, Frau HAN Jie, Koordinatorin Strategie, Herr LIU Yaxian, Consultant Hector School/Carl Benz School, und Herr Dr. HE Hong, Repräsentant der Helmholtz Gemeinschaft in Peking.


Die Delegation besuchte am 9. März die Deutsche Bibliothek im Chinesisch-Deutschen Haus. Begeistert von den schönen Räumlichkeiten versprach man, die Bibliothek mit einer Bücherspende zu unterstützen. Der Abend des 10. März galt den Alumni und Partnern des KIT. Im Vortragssaal der Deutschen Bibliothek begrüßte Prof. Wu Zhiqiang, Vizepräsident der Tongji-Universität und Direktor der Chinesisch-Deutschen Hochschule, die Gäste aus Deutschland und die eingeladenen Alumni. Anschließend beschrieb Prof. Hirth in seinem Vortrag „Innovation & Internationalization at KIT“ die enge internationale Zusammenarbeit in Forschung, Lehre und Innovationen und betonte, dass die Förderung von GründerInnen ein wichtiger Bestandteil der Innovationskultur des KIT sei.

Nach dem Vortrag trafen sich die Delegationsmitglieder mit den Alumni, Partnern und anderen Gästen zu einem regen Austausch mit kleinem Imbiss vor der Deutschen Bibliothek.