Frau Dr. Annette Schavan besuchte die Tongji Universität

Datum:2017-07-04Autor:Seitenaufrufe:13

Am 24. Februar besuchte die Delegation, geleitet von Frau Dr. Annette Schavan, Mitglied des Deutschen Bundestages und ehemalige Bundesministerin für Bildung und Forschung, die Tongji Universität. Prof. Wu Zhiqiang, Vizepräsident der Tongji Universität, war beim Emfang anwesend. Die beiden Seiten haben über die Entwicklung der Universität und die Zusammenarbeit mit Deutschland diskutiert. Das Chinesisch-Deutsche Hochschulkolleg (CDHK), die Chinesisch-Deutsche Hochschule für angewandte Wissenschaften (CDHAW), das Kolleg für Fremdsprachen sowie das Institut für Deutschland- und EU-Studien haben daran teilgenommen. 


Beim Treffen blickten die beiden Seiten zuerst auf die Geschichte der Zusammenarbeit mit Deutschland seit der Gründung der Tongji Universität zurück. Dann wurden neue Entwicklungen von CDH, CDHK und CDHAW, sowie neue Erfolge bei der Kooperation mit Deutschland in allen Bereichen vorgestellt, vor allem im geistig- und sozialwissenschaftlichen Bereich. Dazu zählt die Gründung des Deutschen Akademischen Zentrums, die Beantragung eines Forschungsinstituts für kulturelle Studien sowie die Vorbereitung für den IVG-Kongress und eine deutsche Bibliothek. Wu Zhiqiang dankte Frau Schavan für ihre Unterstützung und Hilfe bei der Zusammenarbeit und hoffte, dass sie eine Brücke zwischen Deutschland und der Tongji Universität weiter schlagen könnte, damit die Besonderheit der Universität behalten werden und die deutsch-chinesische Kooperation in der Wissenschaft und Bildung gefördert werden. Im Namen der Tongji Universität hat Wu Zhiqiang Frau Dr. Schavan gebeten, Bundeskanzlerin Angela Merkel eine Einladung zur Tongji Universität zu übermitteln.


Während ihrer Amtszeit als Bundesministerin für Bildung und Forschung hat Frau Dr. Annette Schavan schon dreimal die Tongji Universität besucht, jeweils im Jahr 2008, 2010 und 2012. Diesmal ist ihr vierter Besuch.